Qualifikation nach dem Festrückstand

Der Festrückstand wird durch Verdampfen des Wassers bei 180°C bestimmt. Der so erhaltene Rückstand an Mineralsalzen, ausgedrückt in Milligramm/Liter oder Gramm/Liter, stellt die Inhaltstoffe dar,die jedes einzelne Mineralwasser charakterisieren.

Man unterscheidet:

? 50 mg / Liter > 50 ? 500 mg / Liter > 1500 mg / Liter
Wasser mit sehrWasser mitmineralsalzreiches
geringem GehaltgeringemWasser
an MineralsalzenMineralsalzgehalt

LAURETANA gilt aufgrund seines besonders geringen Gehalt an Mineralsalzen – oder „gelösten Feststoffen“ – von nur 14,0 mg/Liter als das „leichteste“ und „weichste“ Wasser Europas – eine Eigenschaft, die man schmeckt und in seiner Wirkung fühlt. LAURETANA zählt damit zu den Akratopegen, den mineralstoffarmen Quellen.

Kein natürliches Mineral- oder Quellwasser in Europa verfügt über einen geringeren Festrückstand. Kein natürliches Wasser enthält weniger Kalk und Salz als LAURETANA.